Nachrichten

Auswahl
 

Bomlitz rechnet mit einem saftigen Defizit

Walsroder Zeitung, 09.11.2004:
Die Fachleute in der Gemeinde Bomlitz hatten schon damit gerechnet: Noch vor der Haushaltsaufstellung für das Jahr 2005 wird deutlich, dass die „reiche“ Industriegemeinde erhebliche finanzielle Probleme bekommen wird. „Wir sind in die Umlagenfalle getappt“, erläutert Bürgermeister Michael Lebid die komplizierte Lage: Weil es in den vergangenen Jahren relativ hohe Gewerbesteuer(nach)zahlungen gab, steigen im kommenden Jahr die Umlagen für Landkreis und Finanzausgleich. mehr...

 
 

"... wenn ich König von Bomlitz wäre"

Walsroder Zeitung, 29.09.2004:
„Es stimmt nicht, dass nur Fachleute Haushaltsplanung machen können. Je mehr Leute beteiligt sind, umso mehr Ideen stehen zur Verfügung“, begrüßte der Bomlitzer SPD-Ortsvereinsvorsitzende Torsten Kleiber rund 20 Gäste zu einer ungewöhnlichen Veranstaltung: Schlossen sich bislang Parteien und Fraktionen zu Haushaltsberatungen und Klausurtagungen ein, so will die Bomlitzer SPD die Bürgerinnen und Bürger am nächsten Zahlenwerk der Gemeinde mit möglichst vielen Ideen beteiligen. mehr...

 
Seifert sehr klein
 

Sozialer Charakter bleibt erhalten

Walsroder Zeitung vom 17.07.2004:
Gemeinde Bomlitz trotzt dem Sozialabbau und schlägt eigene Wege ein.
In Zeiten des allgemeinen Sozialabbaus versucht die Gemeinde Bomlitz einen anderen Weg einzuschlagen: Sie hält nicht nur ihren im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden überproportionalen Einsatz im sozialen Bereich aufrecht, sondern will auch noch Lücken schließen. So will beispielsweise die Mehrheitsfraktion im Gemeinderat im Falle der Streichung der Eigenheimförderung die Grundstückspreise für Familien mit Kindern senken. mehr...